Galerie der vhs

Die vhs Galerie zeigt ein breitgefächertes Ausstellungsprogramm das regional und überregional tätigen Kunstschaffenden ein Forum bietet. Zudem geben wir in Ausstellungen auch einen Einblick in Kurse und Projekte der vhs Neckarsulm, wenn Kursteilnehmende und Dozenten ihre Werke ausstellen. In unseren Wechselausstellungen greifen wir Themen aus Kunst, Gesellschaft und Politik auf.

Die großzügigen Ausstellungsflächen der vhs Neckarsulm bieten auf drei Stockwerken hervorragende Bedingungen um Malerei, Fotografie, Skulpturen und Objekte oder Plakate zu präsentieren. Der Eintritt in die Ausstellungen ist gebührenfrei. Besichtigungen sind während der Öffnungszeiten des Hauses möglich.

 

Aktuell

Ausstellung "Die Macht der Gefühle" Deutschland 19/19"

Emotionen machen Geschichte: Mit einer gemeinsamen Ausstellung zeigen die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ) und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED -Diktatur den Einfluss von Gefühlen auf Politik und Gesellschaft. „Die Machtder Gefühle.Deutschland 19 ¦19“ illustriert, wie Angst, Hoffnung, Liebe oder Wut in den vergangenen 100 Jahren geschichtliche Ereignisse geprägt haben. Historische Bilder, Zitate und Kurztexte sowie multimediale Begleitangebote vermitteln prägnant, dass Gefühle Motor von Reform-  und Demokratisierungsprozessen waren, aber auch politisch instrumentalisiert und manipuliert wurden.

Die Ausstellung ist vom 16.09. - 08.11.19 während der Öffnungszeiten der Volkshochschule zu besichtigen, Eintritt frei.

 

 

Rückblick

Malerei von Casimir Ferrer

Casmir Ferrer aus Albi unweit der Neckarsulmer Parnerstadt Carmaux genießt mit seinen außergewöhnlichen Skulpturen und großformatigen Ölgemälden in ganz Frankreich große Popularität. Zum 60. Partnerschaftsjubiläum (Jumelage) von Neckarsulm und Carmaux gelang es der Stadt Neckarsulm diesen weit über die Grenzen Frankreichs bekannten Künstler zu einer Ausstellung einzuladen.

 

 

"ART DRIPPIN - BE HUMAN" - Der Neigungskurs Kunst des ASG stellt aus!

Der  4-stündige Kurs Bildende Kunst des Albert-Schweitzer-Gymnasiums zeigt Arbeiten aus den beiden letzten Jahren. Thematisch hat sich der Neigungskurs mit den Themen "Selbstdarstellung und Verwandlung" sowie "Verkörperungen" beschäftigt. Der Fokus der Zeichnungen, Fotografien, Arbeiten aus Ton und kleinen Raumausstellungen liegt daher auf der Darstellung des Ichs, der Auseinandersetzung mit Fragmenten sowie die  Verkörperung des Menschen und seiner inneren Zustände und Emotionen.

 

Grenzenlos - Sport kennt keine Behinderung

Sport kennt keine Grenzen. Sport verbindet, macht glücklich und selbstbewusster. Sport verbindet Menschen aller Altersstufen, aller sozialen Schichten, aller Kulturen und Menschen mit und ohne Behinderung. In eindrucksvollen Fotos präsentieren Schülerinnen und Schüler aus dem Foto- und Medientechnikbereich des Kolping Bildungswerkes Heilbronn Sportler der Behindertensportgemeinschaft Neckarsulm e.V.. Die Fotoserie entstand im Herbst 2017 bei den Bodensee Games und den 2. Landesspielen der Special Olympics Hessen e.V. in Marburg.

Claudia Lewitzka-Wirsching: Handstreich

Die Künstlerin Claudia Lewitzka-Wirsching malt gestisch abstrakt in Öl, Eitempera und Acryl. Ihre künstlerische Ausbildung verfolgt sie konsequent seit 2002 an der Europäischen Kunstakademie in Trier. 2013 und 2014 nahm sie an der master class bei Prof. Klaus Hoefs teil.
In der Volkshochschule Neckarsulm zeigt die Künstlerin in der Ausstellung "Handstreich" ihre Auffassung von Farbe und Raum.

 

 

 

Der Neigungskurs Kunst des ASG stellt aus

Der  4-stündige Kurs Bildende Kunst des Albert-Schweitzer-Gymnasiums zeigt Arbeiten aus den beiden letzten Jahren - Zeichnung, Malerei, Plastik und Architekturmodelle.
 

 

 

 

Aufbruch! Ausstellung der Kunsfreunde Neckarsulm

Die "Kunstfreunde Neckarsulm" - ein Zusammenschluss von Künstler/innen aus Neckarsulm und Umgebung - beschäftigen sich intensiv und nachhaltig mit Malerei in den verschiedensten Techniken, mit keramischen Werken, mit Kunstfotografie sowie dem Gestalten von Skulpturen in Holz, Stein, Bronze oder Gips. In einer Gemeinschaftsausstellung zum Thema "Aufbruch" geben sie einen Einblick in ihr aktuelles Schaffen.
 

 

 

Fundsachen - Aktuelle Arbeiten von Werner Knievel und Walter Schuppert

Fundsachen  - Werner Knievel lässt in seinen handwerklich perfekt gestalteten Objektkästen poesievolle, oft auch fantastische eigene Welten entstehen. Geschickt verbindet er die Wirkung des Materials  mit Farbe und Malerei. Walter Schuppert verarbeitet in seinen Arbeiten zum Teil in sehr realistischer Manier, Erinnerungen, Begegnungen und Beobachtungen aus seinem Alltag, aus den Medien und von seinen Reisen. Beide Künstler verarbeiten Fundstücke, nicht mehr Gebrauchtes oder Vergessenes, aber auch Erinnerungen, Gedanken und Assoziationen zu komplexen Objektarrangements, Collagen bis hin zu Malereien und Skulpturalem.

 

 

Volkshochschule Neckarsulm

Seestraße 15
74172 Neckarsulm
Tel.: 07132 / 35-370
Fax-Nr.: 07132 / 35-374
Email: vhs@neckarsulm.de

 

Öffnungszeiten des Hauses

Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.15 Uhr
Samstag von 9.00 bis 13.00 Uhr

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr
Mo., Mi., und Do. von 15.00 bis 18.00 Uhr

Sprechzeiten für Deutschkurse

Öffnungszeiten in den Schulferien